BAETSCH IN THE CITY Vienna

Paul Woodruffe / Walter Klasz (NZ/AT)
in collaboration with Veronika Kotradyova / Georg Hitzenberger / Christian Kern (SK/AT)
“Bach” in the city
collectivelab.wordpress.com / www.klaszkleeberger.com
Vienna-Sandleiten

In NZ there is a tradition of owner-built houses that are made from found and or recycled materials. The word Bach has an association to a place free from the pressures of the domestic life. A Bach is defined by what it is not; it is not the everyday, but a sanctuary from the everyday. Citizens of Sandleiten will collect everyday material and we will realize a Viennese Bach. Cultural exchange will be encouraged through the placement of QR Codes and USB devices on the construction site. A local DJ would use the Bach to broadcast via www.play.fm for worldwide access.

Das Bach, englisch ›Baetsch‹ ausgesprochen, ist ein einfaches und billiges, von den Eigentümern (meist europäischen Zuwanderern) gebautes Ferienhaus in Neuseeland. Es ist von der Sehnsucht her gesehen mit den alten Schrebergartenhäuschen im Sandleitengebiet gewissermaßen verwandt. Was verbindet, ist die Zuflucht vor dem alltäglichen Leben. gleichzeitig handelt es sich um eine Ritualisierung des alltäglichen. KünstlerInnen aus beiden Teilen der Erde werden eine Woche gemeinsam mit Menschen aus Sandleiten ein Bach am Nietzscheplatz bauen.

EVENTS


September 24-30: more information here.

P r o g r a m m


SO. 23. SEPTEMBER, 16–20 UHR

Möglichkeit zum Abgeben von ›Baumaterial‹ am Nietzscheplatz:

Alles, was zum Bau des ›baetsch‹ dienen kann, wie zum Beispiel eine alte Tür, ein Stuhl, eine Lampe, ein Fassadenelement, Wellblech, ein Kasten, ein gutes Poster, ein Plattenspieler, ein Regal, eine Wanduhr, …Gegenstände, die auf irgendeine Art direkt oder verfremdet interessant und nützlich sein können.

MO. 24.–MI. 26. SEPTEMBER, 10–20 UHR

Gemeinsames Aufbauen und Gestalten des ›BAETSCH IN THE CITY‹, Abends entspannender Tee oder Feierabendbier und Ideenaustausch

Metamorphosen

DO. 27. / FR. 28. / SA. 29. SEPTEMBER
jeweils ab 19 Uhr

DONNERSTAG: Fats White aus Neuseeland spielt mit Pepp auf seiner Ukulele | “Archiv der Materialien” von David Oelz (Details siehe Samstag)

“Urban Troubadour” Armin Knauthe, Tenor hat wegen Grippe abgesagt!

FREITAG: Dj Luis Forever (The Loud Minority) Funk / Hip Hop / Soul www.theloudminority.com

SAMSTAG: “Archiv der Materialien” von David Oelz
David Oelz begleitet fotografisch den Prozess des Bauens von ›BAETSCH‹ in the City. Sein Fokus gilt der Ästhetik der verschiedenen Materialien. Die visuell transformierte Dokumentation des Archiv der Materialien wird als Projektion in das ›BAETSCH‹ integriert. http://www.david-oelz.com

Außerdem: “SeeThroughPortraits” / “DurchschauenPorträts” Der Fotograf Vojtech Vlk aus Prag macht Porträts von Personen rund ums Baetsch. Er fusioniert sie mittels Doppelbelichtung mit dem Umfeld.

 
 
 



© 2012 Centre for Central European Architecture (CCEA)  /  created by nextWEB